Der Wirtschaftsstandort Deutschland

Deutsche Flagge

Ist der Wirtschaftsstandort Deutschland nach wie vor attraktiv für Unternehmen? Zu den wichtigsten Wirtschaftsbranchen in Deutschland zählen neben der klassischerweise aufgeführten Automobilindustrie auch die Bereiche Elektrotechnik und Chemie. Weitere Gebiete wie der Dienstleistungssektor sind zudem im Aufwind. Der Wirtschaftsstandort Deutschland ist aus dem europäischen Binnenmarkt nicht wegzudenken und stellt hier die größte Exportrate. In Deutschland hängen demnach äußerst viele Arbeitsplätze an exportorientierten Unternehmenszweigen. Dies kann dadurch belegt werden, dass Deutschland nach den USA der zweitgrößte Exporteur der Welt ist. Deutsche Produkte, Güter und Dienstleistungen sind also weltweit gefragt und begehrt. Ein Bonus, insbesondere für ausländische Firmen, liegt im besonderen Renommee von Forschung und deutschem Entwicklergeist.

Positives

Zeche in DeutschlandFaktor steuerfreundliche Politik

Durch politische Einflussnahme versucht die Bundesregierung auch einheimische Unternehmen vor einer Abwanderung in Billigländer abzuhalten. So gibt es in verschiedenen Bereichen auch Steuererleichterungen für Unternehmen.

Faktor Lage & Infrastruktur

Die geografisch günstige Lage im Zentrum Europas sorgt in Verbindung mit dem hervorragenden Verkehrsnetz für eine günstige Infrastruktur. Der Güter- & Schienenverkehr und die großen Häfen unterstützen das infrastrukturelle Angebot für produzierende Unternehmen.

Faktor politische Sicherheit

Wer in Deutschland sein Unternehmen ansiedelt, braucht keine Angst vor politischen oder inneren Unruhen zu haben. Die getätigten Investitionen sind somit keinen unkalkulierbaren Variablen ausgesetzt. Darüber hinaus finden sich im Wirtschaftsstandort Deutschland sehr gut ausgebildete Arbeitskräfte, ein hoher Lebensstandard und politische sowie rechtliche Sicherheit.

Automatisierung führt bei produzierendem Gewerbe zum sog. „Reshoring“

Viele der zuvor nach China abgewanderten produzierenden Unternehmen kommen nach Deutschland zurück. Dies hat mitunter viel mit der Weiterentwicklung der Technik und automatisierten Prozessen zu tun. So können Unternehmen wieder lukrativer in Deutschland herstellen, da die Lohnkosten nur noch einen Bruchteil des Gesamtvolumens ausmachen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass sich das fertige Produkt gleich vor Ort in Deutschland befindet und nicht umständlich transportiert werden muss. In einer Zeit in der die Schnelligkeit der Abläufe immer wichtiger wird, möchten viele Unternehmen keine monatelangen Wartezeiten für die Produktion in China in Kauf nehmen.

Negatives

Hohe Kosten insgesamt

Die insgesamt zu zahlenden Steuern für Unternehmen sind vergleichsweise hoch, ebenso wie die Gehalts- & Gehaltsnebenkosten. Auch die staatlichen Regulierungen der Wirtschaft führt zu Investitionshemmnissen. Die deutsche Bürokratie arbeitet im Vergleich zum Ausland zwar auf Basis rechtstaatlicher Strukturen, kann im Tempo jedoch nicht mithalten.

LokomotiveEinbußen bei der Reputation

Zwielichtige Praktiken und Skandale überschatten das gute alte „Made in Germany“ und führen dazu, dass das Vertrauen leidet. Dies führt zu höheren Hemmnissen bei Investitionen und einem Glaubwürdigkeitsmangel beim Thema Innovation.

Schleppende Digitalisierung

Der nur schleppend in Gang kommende Ausbau der Telekommunikationswege im Zuge der Digitalisierung ist ein weiteres Manko. Hier findet sich der Wirtschaftsstandort Deutschland im internationalen Mittelfeld wieder.

Fazit

Der Wirtschaftsstandort Deutschland ist nach wie vor äußerst interessant für viele Unternehmen. Dies ist natürlich branchenabhängig und demnach nicht als allgemeine Aussage für alle Wirtschaftszweige gültig. Aus diesem Grund kommt es auch heute noch zu Abwanderungen von Unternehmen aus Deutschland in das kostengünstigere Ausland. Aber auch bei Dienstleistungen wird Deutschland in einer atemberaubenden Geschwindigkeit von anderen Staaten überholt. Verspätungen und fehlende Investitionen im Zuge der Digitalisierung wirken sich bereits jetzt auf viele Branchen aus. Aber genau hier liegen auch viel ungenutzte Potenziale des Wirtschaftsstandorts Deutschland. Wenn es gelingt die Stärken zu stärken und die Schwächen zu beseitigen stehen die Chancen gut, dass Deutschland auch in Zukunft als Wirtschaftsstandort attraktiv bleiben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.